Merkwürdig-verwirrende Berichterstattung

Sie sind hier:
/
/
Merkwürdig-verwirrende Berichterstattung

Geschrieben von

Kommentare (11)

  1. Zu »Merkwürdig-verwirrende Berichterstattung«.

    Ich bin mir leider überhaupt nicht mehr sicher, ob die Kommunikation über Covid-19 in den Mainstream-Medien noch richtig oder Sachlich diskutiert wird.
    Das RKI war über Jahre hinweg unterfinanziert. Die Messe- und Forschungsmethoden sind veraltet.
    Das RKI hat also auch durchaus ein wirtschaftliches Interesse die »Zahlen« und »Forschungsergebnisse« so cu Kommunizieren, wie das im Moment geschieht.
    Soviel zum »cui bono« des RKI.

    In der FAZ vom Donnerstag 2. 4. 20 aber steht ein noch weit aus interessanterer Artikel von Herrn Wolfgang Mayerhöfer, der an der Universität Paderborn Mathematikdidaktik lehrt. Dieser Artikel ist von höchste Brisanz. Zeigt er doch, wie man AUCH mit ZAHLEN umgehen kann.
    Die Zahlen welch vom RKI in die Poiitik kommen werden momentan in ein »Angstmodell« umgewandelt welches einen riesigen Schaden auf unser gesellschaftliches Zusammenleben haben wird.

    Z.B. Denunziation, Ausgrenzung, Vereinsamung, Abbau der Ethik …

    Ich bin definitiv kein Verschwörungstheoretiker. Dennoch finde ich, dass wir so schnell wie möglich zu einer »Normalität« zurückkehren müssen. Das ist wirklich wichtig! Und ich finde es ebenso wichtig, dass man seinen Kopf einschaltet und sich seine EIGENE Meinung bildet!

    1. Die Position von Mayerhöfer ist formal erst einmal richtig: Die Menschen sind infiziert und sterben, die Ursache muss nicht oder nicht allein der Virus sein. Ich halte dies für wissenschaftlich interessant und aufkärungsbedürftig im Verlauf, aber ich halte es nicht für praktisch relevant. Sachlage ist, dass die Ärzte, Pflegekräfte und Krankenhäuser in Itlaien, Spanien, Frankreich eine Ausnahme- und Katastrophensituation direkt erleben und überzeugend beschreiben, die sie eben niemals vorher wegen all dieser Vorerkrankungen erlebt hatten. Da helfen keine statistischen Argumente mehr, sie sind zwar richtig, ändern aber an der Brisanz der Situation gar nichts, diese ist zu offensichtlich vorhandne und sie war es eben vorher nicht.

  2. Monja says:

    Mir stellt sich immer mehr die Frage, warum die Menschen immer noch glauben, dass z.B. der Spiegel oder andere “seriöse” Zeitungen die Wahrheit schreiben.
    Ich halte mich an Fakten und die kann man man sich auf YOUTUBE anschauen z.B. von Andreas Bernknecht
    “Warum die Angst schädlicher ist, als jedes Virus”
    dann braucht man auch keine Diskussion mehr zu führen
    über Masken und dafür das Leben genießen.

    1. Ich halte das nicht für überzeugend. Einerseits ist es natürlich wichtig und gut, wenn wir lernen Angst zu bewältigen, auch den Tod annehmen zu können. Das sollte aber nicht bedeuten, dass wir dies Virus ignorieren und uns und andere nicht schützen sollten. Es gibt viele gute Gründe, warum viele Menschen jetzt nicht sterben und auch nicht am Ventilator sein möchten und dies ihren Angehörigen, Freunden und allen anderen ebensowenig wünschen. Andere schützen, sich schützen und die Angst bewältigen sollte also unser Bestreben sein.

  3. Der Überwachungsstaats says:

    Lieber Herr Gebauer,

    gibt es in Deutschland nicht ein Vermummungsverbot?! Da kann die gute Polizei doch gar keine Fotoalben mehr füllen, wenn die bösen Bürger mit Masken rumlaufen. Wofür die Milliardenausgaben an Überwachungskameras plus Infrastruktur, wenn keiner mehr erkannt werden kann. Nein, das darf man in diesem ordentlichen Land wirklich nicht empfehlen. Das sollten Sie als Biodeutscher, der ehemals für die deutsche Justiz tätig war, eigentlich wissen.

    Es grüßt Sie das wohlwollende, allzeit wache Auge Ihres ehemaligen Überwachungsstaats

    1. Sollte die Notwendigkeit von Masken dazu beitragen, das Vermummungsverbot außer Kraft zu setzen, wäre dies doch umso besser. Allerdings muss ich leider eines gleich einschränken: China hat bereits daran gearbeitet, aucht mit Maske Gesichtserkennung zu ermöglichen …

  4. Marianka says:

    Es erleichtert mich, dass es neben mir auch noch andere Menschen gibt, die fähig sind, ihr Hirn selbst einzuschalten.
    Die Medien haben wochenlang Lügen verbreitet. Ich teile sämtlicher Ihrer Ansichten zu der Lüge, dass Masken nicht helfen würden. Dies hat die WHO so publiziert und die Virenkoryphäen haben es nachgeplappert. Obrigkeitshörig par excellence. Icih weiß nicht, was die heutigen Professoren noch lernen, aber offenbar nicht, selbst zu denken.
    Ich habe mich in die Fakten eingelesen. Masken schützen definitiv. Die fehlerhaften ARgumente kann jeder Mensch mit etwasa Grips selbst als Lügen entlarven. Aber stattdessen bekommt man zu hören, dass es diei Experten wohl besser wissen würden als ein Laie.
    Ein folgenschwerer Fehler. Menschen, die kritisch denken und intelligent sind, könnten solche grauenhaften Fehlinformationen aufdecken. Aber sowas will niemand.
    Die Dummheit wird siegen.

    1. Wobei ja nun mehr und mehe Experten, wie in Deutschland die Virologen Alexander S. Kekulé, Christian Drosten und auch die Hygieniker doch Masken für wirksam erklären, eindeutig zum Fremdschutz, aber Kekule hält auch einen Eigenschutz für wahrscheinlich, den das RKI noch nicht eingestehen möchte. Es ist aber hochgradig ärgerlich, dass all dies erst jetzt schrittweise mitgeteilt wird, wo sich viele vermutlich bereits in Einkaufsschlangen und öffentlichen Verkehrsmittel ohne jeden Schutz angesteckt und die Infektion weitergegeben haben. Zwar berichten die Medien – und auch der Spiegel – jetzt deutlich pro-Masken, aber ich vermisse jede Reflexion über ihre vorherige mehrheitlich gegenteilige Berichterstattung. Das finde ich enttäuschend.

  5. Statistiker says:

    Wer die Aussagen, die von Politik, Robert Koch-Institut (RKI) [1], im Podcast “Das Coronavirus-Update mit Christian Drosten” [2] und den allermeisten Medien verbreitet werden, selbst rational auf logische und statistische Fehler analysieren will, der sehe sich z. B. den Vortrag “So lügt man mit Statistik”, 1 bis 5 [3] von Walter Krämer [4], [5], [6], [7], [8], [9], [10], [11] an. Hier kann man diverse absichtliche oder durch Unwissenheit, Dummheit, Oberflächlichkeit und Schludrigkeit erzeugte Manipulationen der aktuellen Berichterstattung über den Coronavirus SARS-CoV-2 und die damit einhergehende Pandemie sowie die Covid-19 Erkrankung einschließlich der Benutzung von unnötigen Anglizismen wie “social distancing” statt “Abstand halten”, “home schooling” statt “Hausunterricht”, “home office” statt “zu Hause arbeiten” und “shutdown” statt “Herunterfahren, Schließung, Stilllegung und Ausschaltung” wohlerklärt finden.
    [1] https://www.youtube.com/results?search_type=search_videos&search_query=robert+koch+institut+corona
    [2] https://www.startpage.com/sp/search?query=%2BDas%2BCoronavirus-Update%2Bmit%2BChristian%2BDrosten
    [3] https://www.youtube.com/watch?v=dTifuF-ns1Q
    [4] https://de.wikipedia.org/wiki/Walter_Kr%C3%A4mer_(%C3%96konom)
    [5] https://www.statistik.tu-dortmund.de/kraemer.html
    [6] https://www.statistik.tu-dortmund.de/1735.html
    [7] http://www.rwi-essen.de/unstatistik/
    [8] https://www.youtube.com/results?search_query=Walter+Kr%C3%A4mer
    [9] https://www.startpage.com/sp/search?query=%2BWalter+%2BKr%C3%A4mer
    [10] https://www.startpage.com/sp/search?query=%2BWalter+%2BKr%C3%A4mer+%2BCorona
    [11] https://www.phil-fak.uni-duesseldorf.de/fileadmin/Redaktion/Institute/Sozialwissenschaften/BF/Lehre/SoSe_2014/Wissenschaftstheorie_und_-betrug/kraemer-so_luegt_man_mit_statistik.pdf

    ——————–
    Wer statistische Aussagen unter dem Begriff /Risiko/ verstehen möchte, sollte den Psychologen Gerd Gigerenzer [21] kennen, der seit vielen Jahren versuchte diesem Teil der massenweisen Entklugung durch Aufklärung entgegenzuwirken [22], [23], [24], [25], [26], [27].
    [21] https://de.wikipedia.org/wiki/Gerd_Gigerenzer
    [22] https://www.youtube.com/results?search_query=Gerd+Gigerenzer
    [23] https://www.risikoatlas.de/de/
    [24] http://www.rwi-essen.de/unstatistik/
    [25] https://www.youtube.com/results?search_query=Gerd+Gigerenzer
    [26] https://www.startpage.com/sp/search?query=%2BGerd+%2BGigerenzer
    [27] https://www.startpage.com/sp/search?query=%2BGerd+%2BGigerenzer+%2BCorona

    ——————–
    Wer keine Mathematikphobie hat und die Gelegenheit nützen möchte, seine Statistik-Kenntnisse aus der Schule zu reaktivieren und zu erweitern oder sich ein wenig in Stochastik einarbeiten möchte, der findet z. B. in den Einführungsvorlesungen [41] von Michael Kohler Dienliches.
    Alternativ empfehlenswert sind die Stochastik-Vorlesungen von Jörn Loviscach [51], z. B. im Wintersemester 2019/2020 [52].
    [41] https://openlearnware.tu-darmstadt.de/search?query=michael%2Bkohler
    [51] https://j3l7h.de/
    [52] https://j3l7h.de/lectures/1920ws/Mathe_1/ThemenUndTermine.html

    ——————–
    Relevante Grundbegriffe sind /Risiko/ [61] versus /Gefahr/ [62] und /Grenzrisiko/ [63]. An Hand des Begriffs /Prävalenzfehler/ [64] kann man sehen, wie problematisch von Nichtmathematikern gerne als unstrittig klar hingestellten Sachverhalte in der Statistik sind. Für Beispiele kann man nach dem Begriff “Unstatistik” suchen [65].
    [61] https://de.wikipedia.org/wiki/Risiko
    [62] https://de.wikipedia.org/wiki/Gefahr
    [63] https://de.wikipedia.org/wiki/Grenzrisiko
    [64] https://de.wikipedia.org/wiki/Pr%C3%A4valenzfehler
    [65] https://www.startpage.com/sp/search?query=%2BUnstatistik

    ——————–
    Weiteres zum Thema Statistik:

    https://www.startpage.com/sp/search?query=%2BStatistik+%2BL%C3%BCgen
    https://www.startpage.com/sp/search?query=%2BStatistik+%2Bfalsch
    https://www.startpage.com/sp/search?query=%2BUnstatistik

    https://de.wikipedia.org/wiki/Gerd_Bosbach
    https://www.hs-koblenz.de/profile/bosbach
    https://www.startpage.com/sp/search?query=%2BGerd+%2BBosbach
    https://www.startpage.com/sp/search?query=%2BGerd+%2BBosbach+%2BCorona
    https://www.luegen-mit-zahlen.de/gerd-bosbach
    https://www.youtube.com/results?search_query=Gerd+Bosbach
    https://www.rubikon.news/artikel/warnende-experten

    https://www.uni-regensburg.de/mathematik/didaktik-mathematik/medien/lehrerfortbildungen/workshop_sol__gtmanmitstatistik_bruckmaier_schmei__er_p.pdf

    https://de.statista.com/statistik/lexikon/definition/8/luegen_mit_statistiken/

    https://www.deutschlandfunkkultur.de/statistik-und-populismus-zahlen-luegen-nicht-ein.1005.de.html?dram:article_id=428012

    https://www.youtube.com/watch?v=UVWJYAgX5Es

    https://www.wdr.de/tv/applications/fernsehen/wissen/quarks/pdf/Q_Zahlen.pdf

    https://www.genialetricks.de/luegen-statistik/

    ——————–
    Der in einem der obigen Beiträge aus der FAZ zitierte Mathematik-Didaktiker der Uni Paderborn heißt Wolfram Meyerhöfer [141], [142], [143].
    [141] https://www.uni-paderborn.de/person/21822/
    [142] https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/hoersaal/corona-pandemie-auch-eine-krise-der-mathematischen-bildung-16707424.html
    [143] https://www.rubikon.news/artikel/warnende-experten

    ——————–
    Für die psychologische Beurteilung sollte man die wesentlichen Experimente der Psychologie [81] und die Kognitiven Verzerrungen [82] kennen. Empfehlenswert sind hierzu auch der Podcast “Hörsaal – Deutschlandfunk Nova – Auf dem Weg zur Bullshit-Resistenz” mit Philipp Hübl [83], der Text “Warum kluge Menschen dumme Dinge tun” von Kurt Kleiner [84] [86] und das Buch “Schnelles Denken, langsames Denken” von Daniel Kahneman [86].
    [81] https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_klassischen_Experimente_in_der_Psychologie
    [82] https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_kognitiven_Verzerrungen
    [83] https://www.startpage.com/sp/search?query=%2BH%C3%B6rsaal+%2BDeutschlandfunk+%2BNova+%2BAuf+%2Bdem+%2BWeg+%2Bzur+%2BBullshit-Resistenz (Philipp Hübl, 2020)
    [84] https://hpd.de/node/17263 (Kurt Kleiner, 2009, deutsche Übersetzung)
    [85] https://magazine.utoronto.ca/research-ideas/culture-society/why-people-are-irrational-kurt-kleiner/ (Kurt Kleiner, 2009, Original)
    [86] https://de.wikipedia.org/wiki/Schnelles_Denken,_langsames_Denken (Daniel Kahneman, 2012, Schnelles Denken, langsames Denken; 2011, Thinking, Fast and Slow)

    ——————–
    Und für die sprachliche Analyse ist die Kenntnis z. B. der Eristischen Dialektik [101] von Arthur Schopenhauer hilfreich, um unfaire Rhetorik, Sophismus (Rechthaber), Rabulistik (Rechtsverdreher), Eristik (Streitsucht), Bullshit (rein subjektives, unreflektiertes, unkritisches, ungeprüftes, begründungsloses, sorgfaltsloses, achtloses leeres, rein machtmotiviertes Gerede) erkennen, benennen, distanzieren und offenlegen zu können und den damit einhergehenden Manipulationen aus dem Weg gehen zu können.
    [101] https://de.wikipedia.org/wiki/Eristische_Dialektik

    ——————–
    Was Strategie, Operation und Taktik betrifft, findet sich in der Menschheitsgeschichte gar Vieles, was in Räumen, in denen Krieg (Man achte darauf, wie oft der Begriff von Politikern und Medizinern in der Corona-Krise verwendet wird!) die Norm stellt – vor allem in Militär, Ökonomie, Medizin, Politik, Juris und Bürokratie. Ein paar Standardards für Interessierte sind:

    [121] Im offensiven Kampfsport gibt es den Grundsatz: 1. Möglichkeit: Nütze die erste sich ergebende Situation und greife bedingungslos an. 2. Gegenwehr: Den gegnerischen Wiederstand überwindet man mit Dranbleiben. 3. Gegnerische Übermacht: Wenn der Gegner zu stark ist, gib nach und nütze die Energie des Gegners. 4. Eigene Übermacht: Wenn der Gegner nachgibt, folge ihm bedingungslos und überwältige ihn.

    [122] https://de.wikipedia.org/wiki/Carl_von_Clausewitz (Carl von Clausewitz, postum 1832, Vom Kriege)
    [123] https://www.projekt-gutenberg.org/autoren/namen/clausewz.html (Carl von Clausewitz, postum 1832, Vom Kriege)

    [124] https://de.wikipedia.org/wiki/Der_F%C3%BCrst (Niccolò Machiavelli, 1513, Der Fürst)
    [125] http://www.zeno.org/Philosophie/M/Machiavelli,+Niccol%C3%B2/Der+F%C3%BCrst

    [126] https://de.wikipedia.org/wiki/36_Strategeme (Tan Daoji, ?-436, 36 Strategeme)
    [127] https://www.startpage.com/sp/search?query=%2B36+%2BStrategeme+%2B+PDF (Tan Daoji, ?-436, 36 Strategeme)

    [128] https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Kunst_des_Krieges_(Sunzi) (Sunzi, um 544-496 v. Chr., Die Kunst des Krieges)
    [129] https://zielniok.de/sunzi-kunst-krieges/ (Sunzi, um 544-496 v. Chr., Die Kunst des Krieges)
    [130] https://www.startpage.com/sp/search?query=%2BSunzi+%2BDie+%2BKunst+%2Bdes+%2BKrieges+%2B+PDF (Sunzi, um 544-496 v. Chr., Die Kunst des Krieges)

    ——————–
    Ein zur Abwechslung wirklich geistreicher Beitrag findet sich im Podcast von Christoph Quarch [161].
    [161] https://www.startpage.com/sp/search?query=%2BPhilosophie+%2Bdie+%2Bdich+%2Bbegeistert+%2BKoronis+%2Bauf+%2Bdem+%2BWildtiermarkt

  6. Andreas Niem says:

    “So frage ich mich, wie entsteht eine solche Berichterstattung?”

    Die entsteht, wenn die Bundesregierung die Schutzausrüstung an China verschenkt und nicht möchte, dass das an die große Glocke gehängt wird:

    Bundesregierung schickt weitere Hilfslieferung nach China
    https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2020-02/coronavirus-china-deutschland-hilfslieferung-bundesregierung-epidemie-desinfektionsmittel-schutzkleidung

    Außenminister Maas zur zweiten Lieferung von Hilfsgütern an China zur Bekämpfung der Corona-Epidemie
    https://www.auswaertiges-amt.de/de/newsroom/maas-hilfsgueter-coronavirus/2307756

    “Die zweite Hilfslieferung umfasst Schutzmaterial des Deutschen Roten Kreuzes an das Rote Kreuz Wuhan, persönliche Schutzausrüstung und Sprühgeräte für Desinfektionsmittel der Firma Scholz-Recycling GmbH für das Chinesische Rote Kreuz Chongqing, Schutzkleidung und Desinfektionsmittel der Firma Beiersdorf sowie Schutzanzüge der sächsischen Staatskanzlei (DRK Sachsen). Bei der Rückführung deutscher Staatsangehöriger aus Wuhan mit einem Flugzeug der Luftwaffe wurden am 01.02.2020 insgesamt 5,4 Tonnen Verbrauchsmaterial nach China gebracht (Schutzanzüge, Gummistiefel, Handschuhe, Masken, Schutzbrillen, OP-Hauben, Handschuhe sowie Spenden der Firma Beiersdorf).”

    Und bei uns heißt es:

    Tausende Ärzte und Pflegekräfte mit Coronavirus infiziert
    https://www.sueddeutsche.de/politik/coronavirus-aerzte-pfleger-ansteckung-1.4865774

    “Leider fehle aber derzeit Material zum Schutz der Beschäftigten, Patienten und Bewohner. Der Nachschub auf den Märkten sei nicht mehr gewährleistet, deswegen müsse man in Berlin nun neue Wege gehen. Die Berliner Krankenhausgesellschaft forderte deshalb Freiwillige auf, Textilmasken zu produzieren. “Aufgerufen sind Handwerker und Handwerksbetriebe, Unternehmen, Werkstätten und sonstige Einrichtungen, in denen Schneidertätigkeiten professionell erbracht werden”, hieß es in einer Pressemitteilung. Dazu gab es einen Link zu einer Nähanleitung.”

    Und die Links sind das Einzige was ich darüber gefunden habe. Jede Person die ich danach gefragt habe, wusste nichts darüber.

    1. China hat weitaus mehr zu uns gesandt als umgekehrt. Da liegt das Problem also nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.